Christine Schroeder - Marathon als Weg zu persönlichem Wohlbefinden
 



Christine Schroeder - Marathon als Weg zu persönlichem Wohlbefinden
  Startseite
    Allgemeines
    Eigene Berichte
    Ergebnisse
    Presseartikel
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    hottas

    praxis-hottas
   
    teichwiesenfriends

   
    teichwiesen

    - mehr Freunde

Links
  DUV
  Arztpraxis von Christian Hottas
  FEM - Teichwiesen Marathons
  FEM - Lost Places Marathons
  Teichwiesen-Friends On Tour


https://myblog.de/squiddy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
M/U # 174 – M # 150 – Rostock – 8. hella marathon nacht rostock am 31.07.2010

04:55:26 h – 197. Ges. - 17. Frau - 2. W50 – bei Temperaturen von anfangs 32 °C, zuletzt noch 26 °C –  bis km 34 zusammen mit Doris Sagasser.

150. reiner Marathon !!!

Eigener Kurzbericht:

War das ein schöner Lauf!!!

Um 13 Uhr war Treffpunkt an den Teichwiesen, und dann fuhr ich mit Uli Niehuß nach Rostock. In Ahrensburg sahen wir kurz vor der Auffahrt auf die Autobahn von der Brücke einen langen Stau und nahmen spontan lieber bis Bad Oldesloe den Umweg über die Landstraße. Das war für uns ein Riesenglück, da uns die 100-MC-Urkunde für Martina Ramthun aus dem offenen Cabrio flog und wir auf der Landstraße wenigstens die Möglichkeit hatten anzuhalten, um die Urkunde wieder einzusammeln.

Ab Bad Oldesloe verlief die Fahrt dann reibungslos, und selbst auf meinem avisierten Parkplatz bekam ich noch ein schönes kostenloses Plätzchen.

Nach der Abholung der Startunterlagen hatte ich Riesenhunger und Kaffeedurst, und so setzten wir uns an den Marktplatz, und ich gönnte mir eine Waffel mit Puderzucker und einen heißen Kaffee.

Hier sprach uns eine Frau an, die für ihren Sohn ein paar Tipps von erfahrenen Läufern haben wollte. Ihr Sohn, Christof Sevecke wollte nämlich heute seinen ersten Marathon laufen, und sie war aufgeregter als er. Uli war voll in seinem Element und gab geduldig und ausführlich alles von sich, was ihm an Wissen gerade einfiel. Um es vorweg zu nehmen, Christof schaffte den Marathon in 04:15:46 Std. souverän und hätte ihn wahrscheinlich auch ohne die Tipps problemlos gemeistert, da er vorher gezielt trainiert hatte. 

Es ergab sich, dass ich mit Doris Sagasser zusammen startete und wir uns vorher eine ihrer Hahn-Weber-Zeiten aussuchten. Spannend war die 04:58:00 h, da mein heimliches Ziel doch war, bei meinem 150. reinen Marathon sub 5 zu laufen.

Uns war ein bisschen komisch, da wir die ersten 7 km immer noch bei den 4.30 Std.-Pacemakern waren und uns der Schritt gar nicht so schnell vorkam. In dieser Zeit begleitete uns auch noch Peter Genz, da er neuerdings immer eine Einlaufzeit benötigt, bis sein Knie und seine Knochen ihr Okay geben, dass er Geschwindigkeit aufnehmen darf. [Ja ja, das Alter! D. Red.]

Es war sehr angenehm, mit Doris zu laufen, und wir ergänzten uns gut. Zehn Kilometer vor Schluss sahen wir dann plötzlich weitere Läufer vor uns. Da erwachte in Doris der Jagdinstinkt, und sie legte ungewollt an Tempo zu, was bei mir doch an die absolute Grenze führte. Ein wenig konnte ich noch mithalten, aber dann fehlten mir die Kondition und die Motivation. Ich bin halt überhaupt kein Wettkampftyp, und Plätze-gut-Machen durch Menschen-Jagen führt bei mir eher zur Demotivation. So trennten wir uns, und jede beendete in ihrem Tempo den Marathon.

Perfekte Absprache und ebensolches Zusammenspiel!!

Leider funktionierte die Organisation dieses Jahr nicht so gut wie im letzten Jahr, da an vielen Stellen nicht ganz klar war, wo und wie die Route verläuft. Einige schnelle Läufer haben sich wohl auch verlaufen. Es gab an einigen Stellen Trauben von Helfern, und an anderen kritischen Punkten  war gar keiner. Dies ist auf jeden Fall verbesserungsbedürftig.

Trotzdem war es für mich ein toller Lauf, und ich fand die Strecke, auch beim 2. Mal, total schön, abwechslungsreich und sehr gut zu laufen.

Wenn die Terminplanung es erlaubt, bin ich am 06.08.2011 bestimmt wieder dabei!

Link zur Ergebnisliste:

http://www2.your-sports.com/details/list.php?eventid=3386&lang=de&page=6&contest=1&name=a%20Lauflisten%7Cbnc%20Ergebnisliste%20brutto%2Fnetto%20MW%2BAK&search=&presort=&format=pdf

Link zur Urkunde:

http://www3.your-sports.com/details/certificate.php?eventid=3386&bib=272&name=www%20b%20Einzel%20brutto%2Fnetto

1.8.10 11:49
 
Letzte Einträge: M/U # 902 (63) – M # 721 – Gozzano/Italien – Orta 10 in 10 / Tag 10 am 12.08.2019, M/U # 903 (64) – U # 182 – Rauschenberg – Burgwald Märchen Marathon am 25.08.2019, M/U # 905 (66) – U # 183 – Amelinghausen – 5. Heide-Diplom Ultramarathon am 01.09.2019, M/U # 906 (67) – U # 184 – Anchor / Wales – 56. Across Wales Walk 45 Meilen am 07.09.2019, M/U # 907 (68) – M # 723 – Hamburg-Volksdorf – Franz Beckenbauer Ultra-/Marathon am 11.09.2019



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung