Christine Schroeder - Marathon als Weg zu persönlichem Wohlbefinden
 



Christine Schroeder - Marathon als Weg zu persönlichem Wohlbefinden
  Startseite
    Allgemeines
    Eigene Berichte
    Ergebnisse
    Presseartikel
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    hottas

    praxis-hottas
   
    teichwiesenfriends

   
    teichwiesen

    - mehr Freunde

Links
  DUV
  Arztpraxis von Christian Hottas
  FEM - Teichwiesen Marathons
  FEM - Lost Places Marathons
  Teichwiesen-Friends On Tour


https://myblog.de/squiddy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
M/U # 135 – M # 118 – Hamburg (Teichwiesen) – Karolína Kurková Marathon am 28.02.2010

6:03:06 h - 2. Ges. - 1. Frau - 1. W50 - +5 °C, tauendes Eis (trotzdem stellenweise sehr glatt), Sonnenschein - zusammen mit Sina & Rosemarie von Kocemba sowie Christian Hottas

Karolína Kurková, tschechisches Model, * 28. 2. 1984 Děčín, Tschechoslowakei; wurde von einem Bekannten ohne ihr Wissen bei einer Modelagentur angemeldet und angenommen. Nach mehreren Auftritten kam sie durch Miuccia Prada in Mailand 1999 mit Vogue in Kontakt, im Februar 2001 erschien ihr Bild erstmals auf der Titelseite der Zeitschrift. Seither wurde sie von Victoria’s Secret unter Vertrag genommen und lief für weitere bedeutende Designer. Zur Zeit ist Karolina Kurkova eines der am besten verdienenden Topmodels der Welt, dicht hinter Gisele Bündchen und dem deutschen Model Heidi Klum.

Eigener Kurzbericht:

Heute war ich ganz gespannt, wie die Beschaffenheit des Bodens an den Teichwiesen sein würde, vor allem weil wir ja am Freitag (= vorgestern) zu dritt beschlossen hatten, bei der Eisdecke nicht zu starten.

Am Start waren Hartmut Feldmann, Peter Wienecke, Gerhard Penzel sowie Sina und Rosi von Kocemba. Hartmut hatte seine Spikes vergessen und konnte (wollte?) nicht starten, und Peter verzichtete auf seinen Start, da ihm die Strecke trotz Spikes zu eisig erschien.

Ich fand die Strecke mit Spikes nicht schlimm, und die Option, dass es eher wärmer zum Mittag werden würde, sprach für den Start.

Also starteten wir zu viert und Gerhard zog sogleich davon. Sina, ihr Frauchen, Christian und ich blieben bis zum Schluss zusammen. Der Weg war mit Spikes gut zu belaufen, da das Eis weich war und die Spikes gut griffen. Schwieriger fand ich die schneebedeckten Abschnitte, wo die Füße wie im Sand versackten und es sehr anstrengend war hindurchzulaufen. Glatt waren die Stellen allerdings nicht.

Morgens war es so warm, dass ich mir alle Jacken, bis auf die Weste ausgezogen hatte. Leider fing es in der 5. Runde an zu regnen, so dass ich mir eine Schutzjacke überzog, und in der 11. Runde wurde es dann doch so kalt, dass ich mir auch die Thermojacke anziehen musste.

Der Weg wurde vorübergehend durch den Regen glatter, er hatte aber den Vorteil, dass er den Weg frei gewaschen hat und das Laufen auf dem festen erdigen Boden dadurch einfacher wurde. Trotzdem waren wir alle vier froh, als der Marathon zu Ende war, und haben auf die weiteren drei Runden zum 50-km-Ultra, der an diesem Tag von Christian angeboten worden war, verzichtet.

Link zur Ergebnisliste:

http://teichwiesen.myblog.de/teichwiesen/art/6825271/Teichwiesen-688-Yours-Truly-50-K-Karolina-Kurkova-Marathon-am-28-02-2010-Ergebnisse

Link zum Veranstalterbericht:

http://teichwiesen.myblog.de/teichwiesen/art/6826183/FEM-399-Teichwiesen-688-YT50K-Karolina-Kurkova-Marathon-am-28-02-2010-Ergebnisbericht

6.3.10 00:46
 
Letzte Einträge: M/U # 985 (55) – M # 791 – Hamburg-Volksdorf – Mikis Theodorakis Marathon am 29.07.2020, M/U # 986 (56) – M # 792 – Hamburg-Volksdorf – Bastian Schweinsteiger Marathon am 01.08.2020, M/U # 987 (57) – M # 793 – Hamburg – 17. Leuchtturm Bunthausspitze Marathon am 02.08.2020, M/U # 988 (58) – U # 195 – Hamburg-Volksdorf – John Huston Marathon am 05.08.2020, M/U # 989 (59) – M # 794 – Leipzig – Die glorreichen Sieben Etappe 1 am 09.08.2020



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung