Christine Schroeder - Marathon als Weg zu persönlichem Wohlbefinden
 



Christine Schroeder - Marathon als Weg zu persönlichem Wohlbefinden
  Startseite
    Allgemeines
    Eigene Berichte
    Ergebnisse
    Presseartikel
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    hottas

    praxis-hottas
   
    teichwiesenfriends

   
    teichwiesen

    - mehr Freunde

Links
  DUV
  Arztpraxis von Christian Hottas
  FEM - Teichwiesen Marathons
  FEM - Lost Places Marathons
  Teichwiesen-Friends On Tour


https://myblog.de/squiddy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
M/U # 804 (29) – M # 645 – Hamburg – 33. Haspa Marathon Hamburg am 29.04.2018

5:06:42 h - 9138. Ges. - 2054. Frau - 44. W60  14 - 19 °C, sonnig und sehr warm, später bewölkt, etwas kühler – Mit Christian zusammen in den Schrammsweg gefahren und von dort die Bahn ab Kellinghusenstraße zur Sternschanze genommen. Die U-Bahn war erstaunlich leer, was vielleicht daran lag, dass der Start nicht um 9 Uhr, sondern um 9:30 Uhr war. Leider wurde dies vorher nirgendwo angekündigt. Nachdem Christian seinen Chip umgemeldet und wir ein paar Läufer begrüßt hatten, brachten wir unsere Beutel in den weit entfernten Aufbewahrungsraum. So verging die Zeit bis zum Start rasend schnell. Im Startblock trafen wir auf viele alte Bekannte und das Begrüßen und Fotografieren hörte gar nicht auf. Es war mein Wetter und diesmal traute ich mich auch in Kurz-kurz zu laufen, was eine gute Entscheidung war. Der Lauf lief von Anfang bis Ende supergut. Anfang lief ich mit Hans-Jürgen und wir versuchten mit Arne mitzuhalten, der dieses Jahr 5h-Pacer war. Hans-Jürgen blieb ab Hafen zurück, ich blieb bis KM 21 dran, dann musste ich auch abreißen lassen. Am Hafen traf ich Frank Lomott, der jedes Jahr an dieser Stelle steht. Die Begrüßungspause musste ich wieder rauslaufen, schaffte es aber noch relativ entspannt. Bei KM 18 traf ich auf Joachim Eisele und Oliver Scheer, Joachim begleitete mich ca. 1 Km mit dem Fahrrad. Ca. 3Km später sprach mich eine Läuferin an, die das toll fand, dass mein Ehemann mich mit dem Fahrrad so liebevoll unterstützt. Musste kurz überlegen, was sie wohl gemeint haben könnte und musste dann lachen. So entstehen Mistverständnisse. Auch Karl Rohwedder stand an der Strecke und klatschte ab. Bald darauf ließ ich die 5h-Gruppe ziehen, auf Kämpfen hatte ich nun keine Lust mehr und ließ nun alles ruhiger angehen. Kurz nach der S-Bahn Alte Wöhr wurde ein Läufer gerade reanimiert, was mich sehr nachdenklich machte. Und ich wurde noch ruhiger.  Dank des beherzten Helfers scheint alles gut gegangen zu sein, laut Zeitung am nächsten Tag haben alle Läufer überlebt. Nun kam die "Fuhle", die bergab führte und ich kam wieder ins Laufen. Sonst ist dieser Abschnitt immer voller Zuschauer, das hielt sich diesmal sehr in Grenzen. Erst in Ohlsdorf sah ich wieder bekannte Gesichter, erst Mario, dann Doris und Regine, die diesmal als Streckenposten dabei waren. Als ich um die Ecke zum Maienweg abbog, traf ich zwei Kollegen, Jens und Brigitte. Beide motivierten mich ganz doll. So vergingen die letzten 12 Km wie im Fluge. Die Stimmung am Klosterstern war toll, an der Altster konnte ich Siggi noch versägen und ab Km 40 zogen mich zwei Dänen ins Ziel. So schaffte ich auch den letzten Berg ohne Anstrengung: Zielzeit: 05.06.45. Im Ziel traf ich auf Arne Franck, der kurz vorher mit einer Läuferin aus der 5h-Gruppe eingetrudelt war. Da ich abends noch zum Essen mit den Shanghai-Teilnehmern eingeladen war, bin ich schnell nach Hause gefahren, um mich entsprechend frisch zu machen. – Hamburg Marathon im April ist ein Muss.

Link zum Ergebnis und der Urkunde:

bitte hier klicken

Link zu meiner Fotogalerie:

https://www.facebook.com/christine.schroeder.1276/media_set?set=a.2022314427783051.1073741989.100000135395711&type=3

Link zum 100 Marathon Club:

http://100marathon-club.de/aktuelles/ansicht/news/detail/News/christine-laeuft-800-marathon-1026.html

Link zur Fotogalerie von Christian Hottas: 

https://www.facebook.com/chhottas/media_set?set=a.1984992718180616.1073742567.100000097220437&type=3 

18.5.18 07:18
 
Letzte Einträge: M/U # 798 (23) – M # 640 – Hamburg – 9. „Post-Pyramide“ Marathon am 04.04.2018, M/U # 809 (34) – M # 649 – Hamburg (Teichwiesen) – Hans-Jörg Frey Marathon am 23.06.2018, M/U # 810 (35) – U # 161 – Tanna – 10. Saale-Orla-Hunderter am 07./08.07.2018
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung