Christine Schroeder - Marathon als Weg zu persönlichem Wohlbefinden
 



Christine Schroeder - Marathon als Weg zu persönlichem Wohlbefinden
  Startseite
    Allgemeines
    Eigene Berichte
    Ergebnisse
    Presseartikel
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    hottas

    praxis-hottas
   
    teichwiesenfriends

   
    teichwiesen

    - mehr Freunde

Links
  DUV
  Arztpraxis von Christian Hottas
  FEM - Teichwiesen Marathons
  FEM - Lost Places Marathons
  Teichwiesen-Friends On Tour


https://myblog.de/squiddy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
M/U # 795 (20) – M # 638 – Hamburg (Teichwiesen) – Maxim Gorki Marathon am 28.03.2018

6:26:17 h - 2. Ges. - 1. Frau - 1. W60  6 - 0 °C, anfangs trüb mit Nieselregen, später Schneefall und teilweiser glatter Strecke Netterweise hatte sich Burkhard angeboten als „Dritter Mann“ den Lauf zu retten, so dass der letzte wackelige Zähler in meinem Countdown für Hannover gesichert war. Christian und ich liefen gemeinsam los und in der 2. Runde wurden wir schon von Burkhard überrundet. Da ich dem angekündigten Schneeregen entfleuchen wollte, beschleunigte ich kurze Zeit später. Zu meinem Erstaunen lief ich in der 6. Runde auf Burkhard auf, der mit schnellen Schritten, aber deutlich langsamer als sonst, vor mir herlief. Da er ein angenehmes Tempo hatte, blieb ich bei ihm und wir klönten munter vor uns hin bis wir Christian überholten. Nach drei gemeinsamen Runden zog ich davon, brach dann aber aufgrund der einsetzenden Kälte in der 13. Runde vollkommen ein und schaffte es nur noch zu gehen, welches aufgrund der einsetzenden Glätte auch immer schwieriger wurde. Völlig entkräftet im Ziel angekommen. Inzwischen war die Landschaft schneeweiß und wunderschön anzusehen. – kalter, anstrengender Marathon

Maxim Gorki, eigentlich Alexej Maximowitsch Peschkow, russischer Erzähler, Dramatiker und Essayist, * 28. 3. 1868 Nischnij Nowgorod, † 18. 6. 1936 Moskau; Autodidakt, begann 1892 mit Landstreichergeschichten, wurde zum revolutionären Sozialisten und musste lange im Ausland (Capri, Dresden, Sorrent) leben; zuletzt als gefeierter Dichter und Begründer des sozialistischen Realismus in der Sowjetunion; Bühnenwerke: „Die Kleinbürger“ 1901, deutsch 1902; „Nachtasyl“ 1902, deutsch 1903; Romane: „Foma Gordejew“ 1899, deutsch 1901; „Die Mutter“ 1907, deutsch 1907; „Das Werk der Artamonows“ 1925, deutsch 1927; „Das Leben des Klim Samgin“ 1927–1936, deutsch 1952–1957; Autobiografien: „Meine Kindheit“ 1913, deutsch 1917; „Unter fremden Menschen“ 1916, deutsch 1918; „Meine Universitäten“ 1923, deutsch 1926.

Link zum Veranstalterbericht und Zieleinlaufliste:

http://my6.raceresult.com/92126/results?lang=de#0_0D6FAD

1.4.18 11:43
 
Letzte Einträge: M/U # 798 (23) – M # 640 – Hamburg – 9. „Post-Pyramide“ Marathon am 04.04.2018, M/U # 800 (25) – M # 642 – Hannover – 28. HAJ Hannover Marathon am 08.04.2018
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung