Christine Schroeder - Marathon als Weg zu persönlichem Wohlbefinden
 



Christine Schroeder - Marathon als Weg zu persönlichem Wohlbefinden
  Startseite
    Allgemeines
    Eigene Berichte
    Ergebnisse
    Presseartikel
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    hottas

    praxis-hottas
   
    teichwiesenfriends

   
    teichwiesen

    - mehr Freunde

Links
  DUV
  Arztpraxis von Christian Hottas
  FEM - Teichwiesen Marathons
  FEM - Lost Places Marathons
  Teichwiesen-Friends On Tour


https://myblog.de/squiddy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
M/U # 788 (13) – M # 633 – Hamburg (Teichwiesen) – Gustav Ginzel Marathon am 28.02.2018

7:55:31 h - 2. Ges. - 2. Frau - 2. W60  -7 - -11 °C, blauer Himmel, schöner Sonnenuntergang, im Dunkeln frostig –Bei den Temperaturen waren nur die beiden Voranmelder am Start. Ich hatte vorher noch einen halbherzigen Versuch gestartet, den Lauf wegen der Kälte abzusagen, aber keiner der beiden Anderen ging so recht drauf ein.So ging ich gemessenen Schrittes etwas lustlos und verfroren zusammen mit Christian 8 Stunden um die Teichwiesen herum, um die Anstrengung bei der Kälte möglichst niedrig zu halten. Wir hatten zur Belohnung eine traumhafte Natur, die sich uns in jeder Runde in anderen Farben präsentierte. Langweilig wurde es nie – ein sehr langsamer und frostiger Marathon

Gustav Ginzel, tschechisch-deutscher Geologe, Bergsteiger, Bergführer, Skiläufer, Höhlenforscher, Naturschützer, Buchautor, Lebenskünstler und Naturfotograf, * 28. 2. 1932 Reichenberg, Tschechoslowakei, † 28. 11. 2008 Kempten (Allgäu); er kaufte ein verfallendes, als Stall genutztes Wohnhaus (Jizerka/Klein-Iser 8), schwemmte mittels eines umgeleiteten Bächleins zentnerweise den Mist aus dem Gebäude und machte es so zum berühmten Misthaus. Wenn Gustav Ginzel nicht auf Reisen war, empfing er dort gern Tagesbesucher und übernachtende Hausgäste mit seinen legendären Hausführungen. Ginzel sammelte in seinem Haus allerlei Schilder, Bücher, Zeitschriften, Kuriositäten. Seine populärwissenschaftlichen Lichtbilder-Vorträge über seine Heimat, die Flora und Fauna des Isergebirges, und insbesondere die Expeditionen waren bei DDR-Bürgern, denen diese Welt-Reisemöglichkeiten verwehrt waren, beliebt. Ginzel war auch Hauptorganisator des jährlich stattfindenden Isergebirgslaufes, eines in klassischer Technik ausgetragenen Skimarathons über 50 km mit Start und Ziel in Bedřichov und aktuell eines von sechzehn Läufen der Worldloppet-Serie.

Link zum Veranstalterbericht und Zieleinlaufliste:

http://my6.raceresult.com/87250/results?lang=de#0_0D6FAD

Link zur Fotogalerie von Christian Hottas:

https://www.facebook.com/chhottas/media_set?set=a.1937295109617044.1073742548.100000097220437&type=

31.3.18 15:27
 
Letzte Einträge: M/U # 798 (23) – M # 640 – Hamburg – 9. „Post-Pyramide“ Marathon am 04.04.2018, M/U # 800 (25) – M # 642 – Hannover – 28. HAJ Hannover Marathon am 08.04.2018
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung