Christine Schroeder - Marathon als Weg zu persönlichem Wohlbefinden
 



Christine Schroeder - Marathon als Weg zu persönlichem Wohlbefinden
  Startseite
    Allgemeines
    Eigene Berichte
    Ergebnisse
    Presseartikel
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    hottas

    praxis-hottas
   
    teichwiesenfriends

   
    teichwiesen

    - mehr Freunde

Links
  DUV
  Arztpraxis von Christian Hottas
  FEM - Teichwiesen Marathons
  FEM - Lost Places Marathons
  Teichwiesen-Friends On Tour


https://myblog.de/squiddy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
M/U # 834 (59) – M # 665 – Bad Arolsen – Twistesee-Adventsmarathon am 01.12.2018

5:54:37 h – 195. Ges. - 41. Frau - 5. W60 – 8° C, bedeckt – immer wieder ein schöner Lauf, besonders wegen des Treffens mit den Verwandten.

Link zur Internetseite:

http://sportevent-team.de/marathon.html

Link zur Urkunde und Zieleinlaufliste:

http://sportevent-team.de/Ergebnisse/Ergebnisse_2018.pdf

7.6.19 23:27


M/U # 833 (58) – M # 664 – Hamburg (Teichwiesen) – Alberto Moravia Ultra-/Marathon am 28.11.2018

6:06:64 h - 3. Ges. - 2. Frau - 2. W60 – 3 - 5° C, bedeckt – angenehmer Solo-Marathon ohne Gesellschaft nach Feierabend

Alberto Moravia, eigentlich Alberto Pincherle, italienischer Schriftsteller, * 28. 11. 1907 Rom, † 26. 9. 1990 Rom; zeitweise verheiratet mit Elsa Morante; schilderte in psychologischer und psychoanalytischer Durchdringung den Zerfall der bürgerlichen Gesellschaft und seine Folgen; Hauptwerke: „Adriana, ein römisches Mädchen“ 1947, deutsch 1950; „Die Mädchen vom Tiber“ 1954, deutsch 1957; „La Noia“ 1960, deutsch 1961; „Ein anderes Leben“ 1973, deutsch 1974; „1934 oder die Melancholie“ 1981, deutsch 1982; „Der Zuschauer“ 1985, deutsch 1987; „Die Reise nach Rom“ 1988, deutsch 1989..

Link zum Veranstalterbericht und Zieleinlaufliste:

https://my1.raceresult.com/109920/results?lang=de#0_0D6FAD

7.6.19 23:23


M/U # 832 (57) – U # 169 – Berlin – 27. Borgsdorfer-Nelke (91 Km) am 23./24.11.2018

19:23:00 h – keine Platzierung – 3 - 5° C, neblig, Sprühregen,  – ein echtes Highlight in diesem Jahr mit ganz besonderer Atmosphäre

Link zur Internetseite:

http://www.borgsdorfer-nelke.de/

7.6.19 23:21


M/U # 831(56)–M#663 – Hamburg (Teichwiesen) – Christopher J.R.Tolkien Ultra-/Marathon am 21.11.2018

6:42:13 h - 1. Ges. - 1. Frau - 1. W60 – 4° C, bedeckt – kalter, ungemütlicher Abendmarathon in gemütlicher Gesellschaft

Christopher John Reuel Tolkien, britischer anglistischer und skandinavistischer Mediävist, * 21. 11. 1924 Leeds; er war Dozent an der Universität Oxford für ältere englische und skandinavische Sprache und Literatur. Tolkien ist darüber hinaus als literarischer Nachlassverwalter seines Vaters, des britischen Sprachwissenschaftlers und Schriftstellers John Ronald Reuel (J. R. R.) Tolkien, einem breiteren Publikum bekannt geworden. In Oxford aufgewachsen, war Christopher Tolkien schon als Kind mit der Mittelerde-Mythologie seines Vaters vertraut. Seit den späten 1930er Jahren Teil der literarischen Bewegung der Inklings, war Christopher Tolkien während der Niederschrift des Herrn der Ringe“ als beständiger Ratgeber und Zeichner des begleitenden Kartenmaterials entscheidend mit an der Schöpfung seines Vaters beteiligt. Nach dessen Tod fiel es ihm zu, die ungeheure Materialmenge des unvollendet gebliebenen „Silmarillions“ (manche auf Schmierpapierfetzen aufbewahrten Notizen waren ein halbes Jahrhundert alt) für eine Veröffentlichung aufzubereiten. Für diese Aufgabe war er sowohl durch seine einmalige Einsicht in die Schaffensprozesse seines Vaters, als auch durch seine Tätigkeit als Professor für englische Sprache an der Universität Oxford herausragend geeignet. 1977 war sein Unternehmen, nicht zuletzt durch Mithilfe des Autors Guy Gavriel Kay, schließlich von Erfolg gekrönt. Drei Jahre später folgten die „Nachrichten aus Mittelerde“, eine Sammlung unvollendet gebliebener Geschichten, die das Silmarillion-Material ergänzen. Zwischen 1983 und 1996 gab er die zwölfbändige „History of Middle-earth“ heraus, in der alle relevanten Quellenmaterialien zum Silmarillion und dem Herrn der Ringe gesammelt sind. Ohne ihn wären diese Aufzeichnungen, die Aufschluss über die Entwicklung der verschiedenen Textstadien beider Werke geben, der Tolkien-interessierten Öffentlichkeit vorenthalten geblieben. Auf Deutsch sind nur die ersten beiden Bände, das „Buch der Verschollenen Geschichten“ erschienen. 2007 veröffentlichte Christopher Tolkien „Die Kinder Húrins“, ein weiteres Werk aus Quellen seines Vaters.

Link zum Veranstalterbericht und Zieleinlaufliste:

https://my1.raceresult.com/109944/results?lang=de#0_0D6FAD

7.6.19 23:17


M/U # 830 (55) – U # 168 – Georgsmarienhütte – Georgsmarienhütter Null (50 Km) am 18.11.2018

10:24:50 h – keine Platzierung – 3 - 8° C, sonnig – schwieriger Lauf durch unterschiedliche Interessen und Geschwindigkeiten in der Gruppe

7.6.19 23:14


M/U # 829 (54) – M # 662 – Hamburg (Georgswerder) – 10. Horizontweg Marathon am 10.11.2018

5:33:54 h - 24. Ges. - 5. Frau - 1. W60 – 10 -17° C, sonnig – dank der Wärme ideale Bedingungen für einen zügigen Marathon

Link zum Veranstalterbericht und Zieleinlaufliste:

https://my1.raceresult.com/94017/results?lang=de#0_0D6FAD

7.6.19 23:09


M/U # 828 (53) – M # 661 – Hamburg (Öjendorf) – 100 MC „November Marathon“ am 03.11.2018

6:30:36 h - 55. Ges. - 6. Frau - 2. W60 – – entspannter Herbstlauf mit Rosi

Link zur Urkunde und Ergebnisliste:

https://my5.raceresult.com/82936/results?lang=de#1_E19CE0

7.6.19 23:06


M/U # 827 (52) – U # 167 – Westerland/Sylt – Megamarsch „Spezial“ auf Sylt 100 Km am 27.10.2018

24:00:00 h – keine Platzierung – 13 – 2° C, sonnig, klarer Sternenhimmel, wunderschöner Mondaufgang – anstrengender, kalter Marsch mit Inka und Christian um Sylt herum, lohnenswert!

Link zur Internetseite:

https://www.sylt.de/megamarsch.html

7.6.19 23:01


M/U # 826 (51) – M # 660 – Hamburg (Teichwiesen) – Jürgen Englerth Ultra-/Marathon am 13.10.2018

6:21:20 h - 4. Ges. - 1. Frau - 1. W60 – 24° C, strahlender Sonnenschein – kleiner, feiner Geburtstagsmarathon

Jürgen Englerth, deutscher Taekwon-Do Großmeister und Ultramarathonläufer, * 13. 10. 1962; 7. Dan Taekwon-Do, Leiter der Taekwon-Do Abteilungen der VHS Pullach und des SVDJK Taufkirchen. 6. Platz bei “The Great New York 100 Mile Running Exposition” 2013, Botschafter des Mauerweglaufes Berlin, Mitglied des NYC Marathon Pace Teams.

Link zum Veranstalterbericht und Zieleinlaufliste:

https://my1.raceresult.com/88263/results?lang=de#0_0D6FAD

7.6.19 22:59


M/U # 825 (50) – M # 659 – Hamburg (Teichwiesen) – Fridtjof Nansen Marathon am 10.10.2018

6:26:35 h - 3. Ges. - 2. Frau - 1. W60 – 22 - 17° C, Sonne, abends sternenklarer Himmel – entspannter Lauf

Fridtjof Nansen, norwegischer Polarforscher, Zoologe, Neurohistologe, Ozeanograf, Diplomat und Friedensnobelpreisträger, * 10. 10. 1861 Store-Fröen bei Oslo, † 13. 5. 1930 Lysakar; durchquerte 1888/89 als erster Grönland von Osten nach Westen, 1893–1896 Driftfahrt mit dem Schiff „Fram“ durch das Nordpolarmeer; Nansen erreichte 86°4′ nördliche Breite. 1897 Professor für Zoologie und Ozeanographie in Oslo; 1906–1908 norwegischer Gesandter in London; leitete 1918 die Rückkehr der Kriegsgefangenen aus Russland, bekämpfte 1921–1923 die Hungersnot in der Sowjetunion, war 1921–1930 Völkerbundskommissar für Flüchtlingsfragen und erhielt 1922 den Friedensnobelpreis. Schrieb „Auf Schneeschuhen durch Grönland“ 2 Bände 1891; „In Nacht und Eis“ 3 Bände 1898 u. a.

Link zum Veranstalterbericht und Zieleinlaufliste:

https://my1.raceresult.com/108465/results?lang=de#0_0D6FAD

7.6.19 22:57


M/U # 824 (49) – M # 658 – Hamburg (Teichwiesen) – Joachim Bliese Marathon am 07.10.2018

6:18:22 h - 3. Ges. - 2. Frau - 1. W60 – 9 - 13° C, wolkenloser Himmel und Sonne pur – spontaner Zwischendurchmarathon

Joachim Bliese, deutscher Schauspieler, * 7. 10. 1935 Kiel; Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Theaterengagements am Schauspielhaus Wien, an den Städtischen Bühnen Oberhausen (1964/1965), am Thalia Theater Hamburg, am Theater am Neumarkt in Zürich, von 1981 bis 1991 am Schillertheater Berlin und an der Freien Volksbühne in Berlin. Gastengagements führten ihn an verschiedene Theaterbühnen in Stuttgart und Frankfurt am Main, an das Landestheater Coburg, an das Staatstheater Wiesbaden, an das Schauspiel Bonn, an das Nationaltheater Mannheim und nach Basel. Bliese spielte zu Beginn seiner Theaterlaufbahn das klassische Theaterrepertoire des jugendlichen Liebhabers. Im späteren Verlauf seiner Karriere entwickelte sich Bliese auf der Bühne zum intensiven Charakterdarsteller alternder, kranker und zutiefst einsamer Bühnenfiguren. Am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg spielte er in dem Theaterstück „Baumeister Solness“ von Henrik Ibsen. 2007 verkörperte Bliese den alternden Faust in der Faust-Bearbeitung des Ohnsorg-Theaters. 2008 spielte er dort die Rolle des krebskranken Franz Maus in Roswitha Quadfliegs Theaterstück „Atschüüß, mien Leev“. Für diese schauspielerische Leistung wurde Bliese 2008 mit dem Rolf-Mares-Preis der Hamburger Theater ausgezeichnet. 2009 spielte er an der Fritz-Reuter-Bühne in Schwerin in dem Stück „De Dood in'n Appelboom“ von Paul Osborn. 2009 spielte Bliese wiederum am Hamburger Ohnsorg-Theater den alten Geheimrat Matthias Clausen in einer plattdeutschen Bearbeitung von Gerhart Hauptmanns Theaterstück „Vor Sonnenuntergang“. Im Oktober 2016 spielte er dort die Rolle des Amandus Rosenbach in der plattdeutschen Erstaufführung der Bühnenfassung von „Honig im Kopf“.

Link zum Veranstalterbericht und Zieleinlaufliste:

https://my1.raceresult.com/108273/results?lang=de#0_0D6FAD

7.6.19 22:54


M/U # 823 (48) – U # 166 – Hamburg – 32. Billerhuder Insel Marathon am 03.10.2018

5:56:44 h - 9. Ges. - 2. Frau - 1. W60 – 12 - 15° C, böiger Westwind, vereinzelte Regenschauer – halt, ein Billerhuder Insel Marathon ohne besondere Vorkommnisse

Link zum Veranstalterbericht und Zieleinlaufliste:

https://my1.raceresult.com/89563/results?lang=de#0_0D6FAD

7.6.19 22:52


M/U # 822 (47) – M # 657 – Hamburg – Standortübungsplatz Fischbeker Heide Marathon am 30.09.2018

6:53:08 h - 11. Ges. - 4. Frau - 2. W60 – 17° C, Sonne pur – sehr abwechslungsreicher Lauf

Link zum Veranstalterbericht und Zieleinlaufliste:

https://my1.raceresult.com/106488/results?lang=de#0_0D6FAD

7.6.19 22:49


M/U # 821 (46) – M # 656 – Hamburg (Teichwiesen)– Lynn Anderson Marathon am 26.09.2018

6:48:37 h - 2. Ges. - 1. Frau - 1. W60 – 19° C, bedeckter Himmel – herbstlicher Abendlauf

Lynn Rene Anderson, US-amerikanische Country-Sängerin, * 26. 9. 1947 Grand Forks, North Dakota, † 30. 7. 2015 Nashville, Tennessee; wurde 1970 durch den Welthit „Rose Garden“ bekannt, für den sie im selben Jahr mit dem Grammy Award ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus gelangen ihr 60 Hits in den amerikanischen Country-Charts. Neben Dolly Parton, Loretta Lynn und Tammy Wynette gehörte sie zu den erfolgreichsten Country-Sängerinnen der 1970er Jahre.

Link zum Veranstalterbericht und Zieleinlaufliste:

https://my1.raceresult.com/106873/results?lang=de#0_0D6FAD

7.6.19 22:48


M/U # 820 (45) – M # 655 – Hamburg – 13. Leuchtfeuer Bubendey-Ufer Marathon am 23.09.2018

6:45:31 h - 9. Ges. - 3. Frau - 1. W60 – 12° C, bedeckter Himmel, Schauer – immer wieder schön: schiffe-gucken

Link zum Veranstalterbericht und Zieleinlaufliste:

https://my1.raceresult.com/106285/results?lang=de#0_0D6FAD

7.6.19 22:46


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung