Christine Schroeder - Marathon als Weg zu persönlichem Wohlbefinden
 



Christine Schroeder - Marathon als Weg zu persönlichem Wohlbefinden
  Startseite
    Allgemeines
    Eigene Berichte
    Ergebnisse
    Presseartikel
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    hottas

    praxis-hottas
   
    teichwiesenfriends

   
    teichwiesen

    - mehr Freunde

Links
  DUV
  Arztpraxis von Christian Hottas
  FEM - Teichwiesen Marathons
  FEM - Lost Places Marathons
  Teichwiesen-Friends On Tour


http://myblog.de/squiddy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
M/U # 708 (81) – M # 574 – Hamburg (Teichwiesen) – Nichelle Nichols Marathon am 28.12.2016

6:57:51 h - 4. Ges. - 2. Frau - 1. W55 – ca. 8° C, schöner Winterabend mit tollem Licht 1. 9. Runde solo, dann mit Christian, Simone und Danny Reinhold. 
Heute wollte Simone ihren ersten Marathon laufen und war vorm Lauf sichtlich aufgeregt. Sie wurde von ihrem Mann Danny und Christian begleitet. Ich lief erstmal so für mich hin, blieb dann aber nach dem Überrunden bei der Dreiergruppe, um bei Simones erstem Marathon dabeisein zu können. Sie hatte schon eindeutig Schwierigkeiten beim Laufen, biß sich aber tapfer, ohne zu klagen, durch. Wir lenkten sie mit Unterhaltung ab und hatten dabei viel zu lachen. Die Stimmung an den Teichwiesen tat ihr übriges dazu. Der Himmel zeigte sich von seiner schönsten Seite und der Weg war durch die Lichtbrechung fast taghell erleuchtet. Es brachte einfach nur Freude an den Teichwiesen zu sein. Zum Schluss erhielt Simone noch eine Sondermedaille, über die sie sich sehr gefreut hat.
– ein sehr langsamer, aber auch sehr intensiver Marathon
 

Nichelle Nichols, eigentlich Grace Nichols, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin, * 28. 12. 1932 Robbins, Illinois als Grace Nichols; sie setzte zwei Meilensteine im US-amerikanischen Fernsehen. Zum einen war sie die erste schwarze Frau in einer Weltraumserie, die Lieutenant Nyota Uhura in Star Trek (Raumschiff Enterprise), die nicht nur die typischen „schwarzen“ Rollen jener Zeit wie Hausmädchen oder ähnlichem spielen durfte, zum anderen war sie auch die erste schwarze Frau, die in den US-amerikanischen Medien einen weißen Mann küsste: Captain Kirk (gespielt von William Shatner) in der Folge Platons Stiefkinder. Allerdings wurde der Kuss selbst nicht gezeigt, sondern durch die Wahl der Kameraperspektive, die lediglich die Kopfhaltung zeigte, nur angedeutet. „Unsere Lippen haben sich nie berührt“, so Nichols in Shatners Erinnerungen. Wegen dieses Kusses verweigerten einige Fernsehsender im Süden der USA die Ausstrahlung dieser Folge.

8.1.17 12:14
 
Letzte Einträge: M/U # 713 (5) – M # 579 – Hamburg (Teichwiesen) – Ray Dolby Ultra-/Marathon am 18.01.2017 , MM/U # 730 (22) – U # 140 – Hamburg – 26. Billerhuder Insel Marathon am 17.04.2017



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung