Christine Schroeder - Marathon als Weg zu persönlichem Wohlbefinden
 



Christine Schroeder - Marathon als Weg zu persönlichem Wohlbefinden
  Startseite
    Allgemeines
    Eigene Berichte
    Ergebnisse
    Presseartikel
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    hottas

    praxis-hottas
   
    teichwiesenfriends

   
    teichwiesen

    - mehr Freunde

Links
  DUV
  Arztpraxis von Christian Hottas
  FEM - Teichwiesen Marathons
  FEM - Lost Places Marathons
  Teichwiesen-Friends On Tour


http://myblog.de/squiddy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
M/U # 755 (47) – M # 610 – Hamburg (Teichwiesen) – John Macleod Ultra-/Marathon am 06.09.2017

6:08:11 h - 5. Ges. - 1. Frau - 1. W55  21 - 17°C, regnerisch – 1. - 4. Runde mit Christian gelaufen, dann eine Runde zurückfallen lassen, um ab der 6. Runde mit eigenem Tempo durch die sehr herbstliche Atmosphäre zu laufen. Ab der 8. Runde waren die Wege voll mit gelben Blättern. Gefühlt lief ich die gesamte Zeit im Dunkeln, so wie durch einen unendlichen Tunnel. Ich hatte den Blick nur nach unten auf den Weg gehabt und nichts um mich herum wahrgenommen. Ab der 9. Runde Ohrstöpsel eingesetzt und mal wieder Musik gehört. Kurz vorm Finish Christian und Klaus-Dieter gehört und gesehen und nach einem 600m langen Sprint beide eingeholt und noch eine Zusatzrunde mit ihnen gegangen. –  erstmaliger "Tunnelblickmarathon"

John James Richard Macleod, kanadischer Physiologe britischer Herkunft, * 6. 9. 1876 Cluny Dunkeld, Schottland, † 19. 3. 1935 Aberdeen; war mit F. G. Banting und C. H. Best an der Insulinentdeckung beteiligt und erhielt hierfür 1923 gemeinsam mit Banting den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin.

Link zum Veranstalterbericht und Zieleinlaufliste:

http://my3.raceresult.com/18779/results?lang=de#0_0D6FAD

16.9.17 12:42
 
Letzte Einträge: MM/U # 730 (22) – U # 140 – Hamburg – 26. Billerhuder Insel Marathon am 17.04.2017



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung